Das einzig wahre Crosslexikon

Elmar Schrauths bewährtes Crosslexikon. Viel Spass beim Lesen und Lernen!!

Weitere Infos gibts auch bei CX-Sport.de         

Fahrkomfort

10. Fahrkomfort


Möglichkeiten zur Erhöhung des Fahrkomfort am Crosser 
-Reifendruck reduzieren. 
-großvolumige Reifen verwenden .z.B. Smart Sam oder Maxxis Wormdrive beide in 42 mm. Meist passen Reifen bis 40/41 mm Breite in den Hinterbau. 
-gute Handschuhe, mit Gelpolster . Allerdings stören die Polster auch oft. 
-Schaumstoffüberzug, für schwere Fahrer nicht geeignet. Diese drücken die Schaumstoffschicht mit ihrem Gewicht „platt“, Ergebnis:weniger Komfort. 
-doppelt gewickeltes Lenkerband, für kleine Hände nicht geeignet .Die magische Grenze sehe ich bei Handschuhgröße 9 
-Geleinlagen unter dem Lenkerband. 
-Verwendung von Sätteln mit Titangestell und flexender Decke. 
-Sattelstützen mit geringerem Durchmesser verwenden,evtl Reduzierhülsen nutzen. 
Aber Achtung ! Manche puristischen Leichtbausättel federn gar nicht mehr, weil sie auf der Klemmung der Stütze aufliegen, sobald der Fahrer Platz nimmt. Da ist nicht jede Kombination sinnvoll. 
-spezielle Lenkerbänder .Z.B. Deda Gelabartape . 
-flexibler Lenker , z.B. Ritchey Wcs Der Unterschied vom Ritchey WCS zu meinem Schmolkelenker ist enorm. 
-flexible Vorbauten ,z.B. Leichtbaumodelle wie F99 oder Ritchey Wcs . 
-Verzicht auf Oversizelenker,-Vorbauten, Sattelstützen.Sattelstützen mit geringem Durchmesser verwenden, evtl. Oversizesattelstützen durch Stützen mit geringerem Durchmesser ersetzen. Passende Reduzierhülsen gibt es für die gängigen Durchmesser. 

Bei den Gabeln könnte ich nie einen Unterschied feststellen. (Ausnahme Kuota-Kross) Komfortabel waren nur die alten ein Zoll Varianten, aber die haben auch gebockt ohne Ende. Laufräder: da ist sicher mit weichen Felgen eine Erhöhung des Komforts möglich, aber zu Lasten der Kraftübertragung und der Dauerhaltbarkeit. Zusammenfassend bringt das Spiel mit dem Luftdruck sicher am meisten. Ohnehin fahren viele Crossnewbies mit zu hohem Druck, was auch die Fahreigenschaften erheblich verschlechtert .siehe Thema Luftdruck am Crosser.

Dieses Kapitel wird noch über die D-Fuse erweitert.