Das einzig wahre Crosslexikon

Elmar Schrauths bewährtes Crosslexikon. Viel Spass beim Lesen und Lernen!!

Weitere Infos gibts auch bei CX-Sport.de         

Initiales Einbremsen

Kundenräder werden von uns eingebremst.

Zuerst vollziehen wir 10 Bremsungen aus ca. 25-30 Km/h. Dann legen wir ca. 250-380 Höhenmeter am Stück zurück. Dabei bremsen wir zuerst mit einer Bremse maximal bis Fading eintritt. Dabei gasen organische Beläge aus und werden standfester. Zudem stellen wir fest ob die Rotoren wirklich plan sind und ob unter Last Geräusche auftreten. Die Rotoren werden dabei extrem heiss und weisen regelmässig Anlauffarben auf.

Wer es selbst macht:

Fading ist verbunden mit extrem, starkem Abbau (bis hin zum Verlust) der Bremskraft, der auch durch höhere Handkräfte nicht kompensiert werden kann. Fading entsteht durch Ausgasen der Beläge. Sind die Beläge einmal ausgegast, kommt es nicht mehr zum Fading. Diese Maßnahme kann man natürlich nur an wenigen Abfahrten durchführen und es sollte klar sein, dass man immer nur mit einer Bremse Fading provoziert. Um zumindest mit einem Laufrad noch etwas verzögern zu können.
Besser also die Kombi mehrerer Abfahrten nutzen. All diese Infos betreffen organische Beläge.
 
Das Initiale Einbremsen vollzieht jeder mit eigenem Risiko und haftet bei Schäden selbst. 
Quelle: Crossladen.de Gmbh & Co Kg / Radsport Schrauth